Aktuelles und Termine

Gesprächskreis "Borelliose" für den Raum Plau am See, Lübz und Parchim geplant

(14.7.18) Borreliose ist eine Erkrankung, die nicht nur durch Zecken übertragen wird, sondern auch durch andere Stechinsekten. Das wissen viele Menschen nicht. Laut Robert-Koch-Institut erkranken jährlich 100.000 Erwachsene und Kinder in Deutschland daran. Von fünffach höheren Zahlen gehen Krankenkassen-Schätzungen aus.

Leider kommt dieses Thema in den Medien zu kurz. Die Erkrankten haben oftmals eine Odyssee durch verschiedene Kliniken und Arztpraxen hinter sich. Spezialisierte Fachärzte gibt es kaum.

Geplant ist nun ein regelmäßiger Austausch zwischen Borreliose-Betroffenen über ihre Erkrankung. Darüber hinaus werden in Abständen verschiedene Fachleute über gewünschte Themen informieren. Wenn auch Sie Interesse an dem Aufbau einer Borreliose-Selbsthilfegruppe im Raum Plau am See/Lübz/Parchim haben, können Sie sich ab sofort an die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Diakonie Güstrow e. V., Telefon: 03843 7761037, E-Mail: kissdiakonie-guestrow.de, oder an die Initiatorin Martina Plischka, E-Mail: m.plischkavodafone.de, wenden.